„RAUS AUS ÖL UND GAS“ 2021/2022

Heizung ist nicht gleich Heizung - Installationen Mair

Die in den Vorjahren stark nachgefragte Förderungsaktion „raus aus Öl und Gas“ wird auch 2021 und 2022 fortgesetzt und im Rahmen der bundesweiten Sanierungsoffensive neu aufgelegt.

Die Förderungsaktion soll Betrieben und Privaten den Umstieg von einer fossil betriebenen Raumheizung auf ein nachhaltiges Heizungssystem erleichtern.

Damit setzt das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) einen weiteren, wesentlichen Schritt zur Klimaneutralität 2040.

Für die Förderungsaktion „raus aus Öl und Gas“ und die Sanierungsoffensive 2021/2022 stehen für Private und Betriebe insgesamt 650 Millionen Euro zur Verfügung. Davon sind 400 Millionen Euro für den Kesseltausch und die Förderungsaktion „raus aus Öl“ reserviert.

Mit Stand 02.11.2021 wurden bereits 14.366 Förderungsanträge und darüber hinaus 8.807 Registrierungen gestellt. Es stehen noch 457,7 Mio. Euro an Förderungsmitteln zur Verfügung.

Die Online-Antragstellung ist solange möglich, wie Budget vorhanden ist.

 

Hier geht es zur Online-Registrierung „raus aus Öl und Gas“ für Private

 

 

Die genauen Förderbedingungen sowie Informationen über zusätzliche Förderungsmöglichkeiten finden Sie unter www.umweltfoerderung.at oder unter www.energie-tirol.at